HOME
NOTFALL
Notfall Telefonnummern
Sanität144
Polizei117
Feuerwehr118
Europäischer Notruf112
tox info suisse145
Dargebotene Hand143
Spitäler Schaffhausen
Notfallzentrum +41 52 634 34 00
Gebärabteilung+41 52 634 23 25
Gynäkologie+41 52 634 83 13
Psychiatriezentrum +41 52 634 34 34
KONTAKT
Kliniken / Zentren / Fachbereiche
Auflistung von A bis Z
Adipositaszentrum
Akut-Geriatrie
Allgemeinchirurgie/Viszeralchirurgie
Allgemeine Innere Medizin
Ambulante kardiale Rehabilitation
Ambulante pulmonale Rehabilitation
Anästhesie
Angiologie
Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte
Beckenbodenzentrum
Beratungsstelle Demenz
Blutspendezentrum
Brustzentrum
Dermatologie
Endokrinologie/Diabetologie
Endometriosezentrum
Ergo- und Aktivierungstherapie
Ernährungsberatung /-therapie
Erwachsenenpsychiatrie
Gastroenterologie
Geburtenabteilung
Geburtshilfe und Pränataldiagnostik
Gefässchirurgie
Geriatrische und neurologische Rehabilitation
Geschützte Übergangspflege
Gynäkologie
Gynäkologie (Jugendsprechstunde)
Gynäkologische Onkologie
Handchirurgie
Handtherapie
HNO Klinik
Human Resource Management
Intensivmedizin
Intensivpflegestation
Kardiologie
Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst
Klinik für Innere Medizin
Logopädie
Medizinische Trainingstherapie
Memory Klinik
Muskuloskelettale Reha Bewegungsapparat
Nephrologie
Neurologie
Notfall für Frauen
Notfall für Kinder und Jugendliche
Notfallpraxis
Notfallzentrum
Onkologie
Operative Disziplinen
Orthopädie
Pädiatrie/Neonatologie
Pflege Kantonsspital
Pflege Notfallzentrum
Pflege Operationssaal
Pflege Psychiatrie
Pflege Wochenbett
Physiotherapie
Pilates
Plastische Chirurgie
Pneumologie & Schlafmedizin
Psychiatrische Langzeitpflege
Radiologie und Nuklearmedizin
Rettungsdienst
Rheuma, Geriatrie und Rehabilitation
Rheumatologie
Schmerzgruppe
Schmerztherapie
Schwangerschaft
Senologie/Brustsprechstunde
Sozialdienst
Spezialisierte somatische Langzeitpflege
Spitalapotheke/Klinische Pharmazie
Spitaldirektion
Spitalhygiene
Spitalleitung
Spitalrat
Übergangspflege
Unfallchirurgie/Traumatologie
Unternehmenskommunikation
Urogynäkologie
Urologie
Viszeralchirurgie
Zentrallabor
A
A
A

Fragen & Antworten

Was gehört ins Bewerbungsdossier?
Für eine korrekte Beurteilung Ihres Bewerbungs-Dossiers senden Sie uns bitte mindestens folgende Unterlagen mit:
    • Motivationsschreiben
    • Lebenslauf (CV)
    • Ausbildungsnachweise
    • Arbeitszeugnisse

Unvollständige Unterlagen können wir leider nicht berücksichtigen.

Für fremdsprachige Bewerberinnen und Bewerber:

    • Deutschnachweis Mindeststandard B1 oder B2
    • Ausbildungsnachweise beglaubigt übersetzt

Für ausländische Bewerberinnen und Bewerber:

Ausländische Ausbildungsabschlüsse müssen in der Schweiz anerkannt beziehungsweise registriert werden. Für die Anerkennung sind folgende Organisationen zuständig:

Die Anerkennungsverfahren sind grundsätzlich bis zum Antritt einer Stelle bei den Spitälern Schaffhausen zu erledigen. Die Kosten gehen zu Lasten der ausländischen Bewerber/-innen.

Bei welcher Pensionskasse sind die Mitarbeitenden der Spitäler Schaffhausen versichert?
Die Assistenz- und Oberärzte sind bei der Vorsorgeeinrichtung der VSAO versichert. Alle übrigen Mitarbeitenden sind bei der Pensionskasse Schaffhausen versichert. Darüber hinaus sind bestimmte Saläranteile der Leitenden Ärzte und der Chefärzt bei der Vorsorgeeinrichtung VLSS versichert.
Wie viele Ferien gewähren die Spitäler Schaffhausen?
Der Ferienanspruch pro Kalenderjahr beträgt:

 

    • bis 20 Jahre:  25 Tage
    • 21–49 Jahre: 24 Tage
    • 50–59 Jahre: 28 Tage
    • ab 60 Jahren: 32 Tage
Welche Entwicklungsmöglichkeiten habe ich bei den Spitälern Schaffhausen?
Die SSH unterstützen die Mitarbeitenden sowohl mit einem umfangreichen internen Fortbildungsprogramm bei der Erfüllung ihrer Aufgaben als auch mit externen Weiterbildungs- und Qualifikationsmassnahmen, für die ein substantielles Budget zur Verfügung steht. Bei externen Weiterbildungen ist die Erwartung, dass die Mitarbeitenden sich nach dem erfolgreichen Abschluss für eine bestimmte Dauer (in der Regel bis maximal 2 Jahre) an die SSH binden. Neben den Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen stehen Entwicklungsmassnahmen „on the job", sei es durch Zusatzfunktionen oder im Rahmen einer Jobrotation. Die persönliche Entwicklungsplanung ist auch ein zentrales Element im jährlichen ZLB-Prozess (Ziel- und Leistungsbeurteilungsprozess) zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitenden.

Fortbildungsangebote der Spitäler Schaffhausen

Muss ich bei den Spitälern Schaffhausen Schicht arbeiten?
Das ist abhängig von Ihrer Funktion und Ihrer Anstellung. Bitte wenden Sie sich an Ihre Vorgesetzte oder Ihren Vorgesetzten.
Erhalte ich während eines Pflegepraktikums einen Lohn?
Ja, die Entschädigung während eines Praktikums beträgt 1000 CHF pro Monat, wenn Sie bereits einen Berufsabschluss mitbringen 1500 CHF. Dieser Ansatz gilt auch bei längeren Praktika ab dem siebten Monat.
Wir verwenden Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie unsere Cookie Policy.
powered by webEdition CMS