HOME
NOTFALL
Notfall Telefonnummern
Sanität144
Polizei117
Feuerwehr118
Europäischer Notruf112
tox info suisse145
Dargebotene Hand143
Spitäler Schaffhausen
Notfallzentrum +41 52 634 34 00
Gebärabteilung+41 52 634 23 25
Gynäkologie+41 52 634 83 13
Psychiatriezentrum +41 52 634 34 34
KONTAKT
Kliniken / Zentren / Fachbereiche
Auflistung von A bis Z
Adipositaszentrum
Akut-Geriatrie
Allgemeinchirurgie/Viszeralchirurgie
Allgemeine Innere Medizin
Ambulante kardiale Rehabilitation
Ambulante pulmonale Rehabilitation
Anästhesie
Angiologie
Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte
Beckenbodenzentrum
Beratungsstelle Demenz
Blutspendezentrum
Brustzentrum
Dermatologie
Endokrinologie/Diabetologie
Endometriosezentrum
Ergo- und Aktivierungstherapie
Ernährungsberatung /-therapie
Erwachsenenpsychiatrie
Gastroenterologie
Geburtenabteilung
Geburtshilfe und Pränataldiagnostik
Gefässchirurgie
Geriatrische und neurologische Rehabilitation
Geschützte Übergangspflege
Gynäkologie
Gynäkologie (Jugendsprechstunde)
Gynäkologische Onkologie
Handchirurgie
Handtherapie
HNO Klinik
Human Resource Management
Intensivmedizin
Intensivpflegestation
Kardiologie
Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst
Klinik für Innere Medizin
Logopädie
Medizinische Trainingstherapie
Memory Klinik
Muskuloskelettale Reha Bewegungsapparat
Nephrologie
Neurologie
Notfall für Frauen
Notfall für Kinder und Jugendliche
Notfallpraxis
Notfallzentrum
Onkologie
Operative Disziplinen
Orthopädie
Pädiatrie/Neonatologie
Pflege Kantonsspital
Pflege Notfallzentrum
Pflege Operationssaal
Pflege Psychiatrie
Pflege Wochenbett
Physiotherapie
Pilates
Plastische Chirurgie
Pneumologie & Schlafmedizin
Psychiatrische Langzeitpflege
Radiologie und Nuklearmedizin
Rettungsdienst
Rheuma, Geriatrie und Rehabilitation
Rheumatologie
Schmerzgruppe
Schmerztherapie
Schwangerschaft
Senologie/Brustsprechstunde
Sozialdienst
Spezialisierte somatische Langzeitpflege
Spitalapotheke/Klinische Pharmazie
Spitaldirektion
Spitalhygiene
Spitalleitung
Spitalrat
Übergangspflege
Unfallchirurgie/Traumatologie
Unternehmenskommunikation
Urogynäkologie
Urologie
Viszeralchirurgie
Zentrallabor
A
A
A

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung
Die Spitäler Schaffhausen bieten für diverse Berufssparten eine Vielzahl von Aus- und Weitermöglichkeiten an, insbesondere im Bereich der Pflege, der Spezialpflege, der medizinisch-technischen und therapeutischen Berufe und in der ärztlichen Fortbildung, aber auch in diversen Lehrberufen.

Die Spitäler Schaffhausen unterstützen die Mitarbeitenden in ihrer persönlichen Weiterentwicklung auch finanziell und/oder mit Zeit. Die Höhe der Unterstützung hängt von der dienstlichen Notwendigkeit ab. Für zeitlich und finanziell aufwändige Weiterbildungsgänge wird in der Regel eine Weiterbildungsvereinbarung abgeschlossen, die nach erreichtem Weiterbildungsziel auch eine gewisse zeitliche Verpflichtung bzw. eine Rückzahlungsverpflichtung bei vorzeitigem Austritt beinhaltet.

Schnuppern
Für Schülerinnen und Schüler, die noch in der Berufsfindungsphase stehen, bieten die Spitäler Schaffhausen die Möglichkeit an, einige Tage Berufsluft im anvisierten Berufsfeld zu schnuppern. Die Schnupper-Möglichkeiten beschränken sich primär auf die drei- oder vierjährigen Lehrberufe (vgl. Grundausbildung) und werden individuell und gemäss den Möglichkeiten der betroffenen Abteilungen vereinbart.

Erkundigen Sie sich dazu beim Human Resource Management:
Tel.: +41 52 634 29 39
E-Mail

 

Nationaler Zukunftstag
Selbstverständlich beteiligen sich die Spitäler Schaffhausen mit einem vielfältigen Spezialprogramm auch am jährlich im November stattfindenden nationalen Zukunftstag. Dieser soll aufzeigen, dass Berufe kein Geschlecht haben und dass das Spektrum der möglichen Berufe und Laufbahnen sehr breit ist. Dieses Angebot ist beschränkt auf die Kinder, Patenkinder und Neffen und Nichten unserer Mitarbeitenden. Die Plätze sind beschränkt.

Praktika
Die Spitäler Schaffhausen bieten jährlich eine gewisse Zahl an Ausbildungs- und Berufspraktikumsplätze für nichtärztliche Berufe an. Im Bereich Pflege und Betreuung, für medizinisch-technische und therapeutische Berufe, aber auch für betriebliche und kaufmännische Berufszweige. Die Ausbildungspraktika werden in Zusammenarbeit mit verschiedenen Ausbildungsinstitutionen (Höhere Fachschulen, Fachhochschulen) und für spezifische Lehrgänge angeboten.

Ein Berufspraktikum wendet sich in der Regel an Lehrabgänger/-innen, welche auf diesem Weg erste Berufserfahrungen sammeln können und auf diese Weise ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern können.

Sowohl Ausbildungs- als auch Berufspraktika sind zeitliche beschränkt und dauern in der Regel zwischen drei bis zwölf Monate.

Grundausbildung
Wir legen grossen Wert auf eine hohe Ausbildungsqualität. Unser fachlich ausgewiesenes Bildungsteam (Lehrpersonen in der Praxis und Berufsbildner/-innen) sorgt für eine optimale und individuelle Lernbegleitung. Es ist uns wichtig, dass die Lernenden in einem vielfältigen Tätigkeitsfeld eine interessante praktische Ausbildung absolvieren können. Dies ist bei uns in folgenden Berufsfeldern möglich. Für detaillierte Auskünfte wenden Sie sich bitte an die angegebenen Kontaktpersonen.

 

Höhere Berufsbildung
Auf der Stufe der tertiären Bildung bieten die Spitäler Schaffhausen Lehrgänge in den unten stehenden Berufen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Bildungsinstitutionen an:

 

 

Die Zulassungsbestimmungen können je nach Bildungsgang variieren, bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise in den Merkblättern.

Nachdiplomstudium
Hohes fachliches Niveau in komplexen SituationenDie Arbeit in den Bereichen Intensiv-, Notfall- und Anästhesiepflege verlangt hohe fachliche Kompetenzen. In einem zweijährigen Nachdiplomstudium werden sie berufsbegleitend am praktischen Bildungsort Spitäler Schaffhausen, ergänzt durch den theoretischen Unterricht an der Höheren Fachschule Z-INA in Zürich, fundiert auf diese anspruchsvolle Aufgabe vorbereitet.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie unsere Cookie Policy.
powered by webEdition CMS