noscript-img
CORONA
NOTFALL
Notfall Telefonnummern
Sanität144
Polizei117
Feuerwehr118
Europäischer Notruf112
tox info suisse145
Dargebotene Hand143
Spitäler Schaffhausen
Notfallzentrum +41 52 634 34 00
Gebärabteilung+41 52 634 23 25
Gynäkologie (Zentrale)+41 52 634 34 34
Psychiatriezentrum +41 52 634 34 34
KiSH – Abklärung u. Krisenintervention+41 52 634 73 77
KONTAKT
Kliniken / Zentren / Fachbereiche
Auflistung von A bis Z
Abklärungs- und Kriseninterventionsstelle (KiSH)
Adipositaszentrum
Akut-Geriatrie
Allgemeinchirurgie/ Viszeralchirurgie
Allgemeine Innere Medizin
Ambulante kardiale Rehabilitation
Ambulante pulmonale Rehabilitation
Anästhesie
Angiologie
Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte
Beckenbodenzentrum
Beratungsstelle Demenz
Blutspendezentrum
Brustzentrum
Dermatologie
Endokrinologie/Diabetologie
Endometriosezentrum
Ergotherapie
Ernährungsberatung /-therapie
Erwachsenenpsychiatrie
Gastroenterologie
Geburtenabteilung
Geburtshilfe und Pränataldiagnostik
Gefässchirurgie
Geriatrische und neurologische Rehabilitation
Gynäkologie
Gynäkologie (Jugendsprechstunde)
Gynäkologische Onkologie
Handchirurgie
Handtherapie
HNO
Human Resource Management
Intensivmedizin
Intensivpflegestation
Kardiologie
Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst
Klinik für Geriatrie, Rheumatologie und Rehabilitation
Klinik für Innere Medizin
Langzeitpsychiatrie
Logopädie
Medizinische Trainingstherapie
Memory Klinik
Muskuloskelettale Reha Bewegungsapparat
Nephrologie
Neurologie
Neurologie Schaffhausen Zentrum
Mühlentalsträsschen 9
8200 Schaffhausen
Notfall für Frauen
Notfallzentrum
Onkologie und Hämatologie
Operative Disziplinen
Orthopädie
Pädiatrie/Neonatologie
Pflege Kantonsspital
Pflege Notfallzentrum
Pflege Operationssaal
Pflege Psychiatrie
Pflege Wochenbett
Physiotherapie
Pilates
Plastische Chirurgie
Pneumologie & Schlafmedizin
Praxis für die Frau
Proktologie
Radiologie und Nuklearmedizin
Rauchstoppberatung
Rettungsdienst
Rheumatologie
Schmerzgruppe
Schmerztherapie & Palliativer Konsiliardienst
Schwangerschaft
Senologie/Brustsprechstunde
Sozialdienst Kantonsspital
Sozialdienst Psychiatriezentrum
Spezialisierte somatische Langzeitpflege
Spitalapotheke/Klinische Pharmazie
Spitaldirektion
Spitalhygiene
Spitalleitung
Spitalrat
Therapien
Übergangspflege
Unfallchirurgie/Traumatologie
Unternehmenskommunikation
Urogynäkologie
Urologie
Viszeralchirurgie
Wirbelsäulenchirurgie
Zentrallabor
A
A
A

Aktuelles aus den Spitälern

ZÜRÜCK ZUR ÜBERSICHT

Brustzentrum Schaffhausen-Wetzikon erhält Qualitätslabel

25.04.22
Das Brustzentrum Schaffhausen-Wetzikon ist erstmals mit dem Qualitätslabel der Krebsliga Schweiz und der Schweizerischen Gesellschaft für Senologie ausgezeichnet worden. Die Zertifizierung schafft Transparenz und garantiert, dass das Brustzentrum Schaffhausen-Wetzikon den klar definierten Anforderungen an die Qualität der Behandlung und Betreuung gerecht wird.

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. In der Schweiz sind jährlich mehr als 6 000 Patientinnen davon betroffen. Das Krankheitsgeschehen ist für Patientinnen belastend, und die Behandlungen sind häufig sehr komplex. Neben der Früherkennung ist für eine erfolgreiche Behandlung wichtig, dass verschiedene Disziplinen und Berufsgruppen involviert sind, die interprofessionell eng zusammenarbeiten. Dies ist nur eines der rund 80 Qualitätskriterien der Krebsliga Schweiz (KLS) und der Schweizerischen Gesellschaft für Senologie (SGS), die das Brustzentrum Schaffhausen-Wetzikon mit den beiden Standorten am Kantonsspital Schaffhausen sowie am GZO Spital Wetzikon im aufwendigen Zertifizierungsverfahren erfüllt hat.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit als Schlüssel zum Erfolg
Das Brustzentrum Schaffhausen-Wetzikon stellt mit der Erlangung des Qualitätslabels unter Beweis, dass es wichtigen Anforderungen in der Behandlung und Betreuung von Brustkrebspatientinnen nachkommt. Unter der Leitung von Dr. med. Katrin Breitling, Leitende Ärztin Frauenklinik an den Spitälern Schaffhausen, sowie Denise Beck, Leitende Ärztin Frauenklinik GZO Spital Wetzikon, bietet ein Team von Ärztinnen und Ärzten sowie weiteren Fachpersonen aus der Psychologie und der Pflege das gesamte Spektrum der Abklärung, Therapie und Nachsorge von gut- und bösartigen Brusterkrankungen an. Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit wird im Zertifizierungsaudit als Stärke bewertet, da sie von gegenseitigem Respekt und einer positiven Grundstimmung im Team geprägt ist. Auch das Qualitätskriterium der Erfahrung innerhalb des Teams erfüllt das Brustzentrum Schaffhausen-Wetzikon: Jährlich werden mindestens 100 Brustkrebspatientinnen behandelt, und die einzelnen Fachvertreterinnen und -vertreter erreichen in ihrer jeweiligen Disziplin die geforderten Fallzahlen. «Untersuchungen in Deutschland zeigen, dass die Überlebensrate von Patientinnen, die sich in zertifizierten Brustzentren behandeln liessen, vier Jahre nach der Erstdiagnose bei über 90 Prozent liegt», fasst Dr. med. Katrin Breitling, Leiterin des Brustzentrums, die Vorteile zusammen. Die Spitäler Schaffhausen und das GZO Spital Wetzikon freuen sich über die erfolgreiche Zertifizierung des Brustzentrums: «Die intensive Vorbereitungszeit hat sich gelohnt. Sie zeugt von unserem konstanten Einsatz und unserer Kompetenz zugunsten unserer Patientinnen», so Denise Beck, stellvertretende Leiterin des Brustzentrums.
Die Erstzertifizierung gilt für vier Jahre, anschliessend ist eine Rezertifizierung im Rahmen eines Audits notwendig. Die Qualitätskriterien werden jedoch jährlich kontrolliert.

Weitere Informationen

  • Internetseite des Brustzentrums Schaffhausen-Wetzikon
  • Internetseite der Krebsliga Schweiz zum Qualitätslabel für Brustzentren
Wir verwenden Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie unsere Cookie Policy.
powered by webEdition CMS